Das arbeitsrechtliche Mandat: Arbeitsrecht bei Umstrukturierungen aus Arbeitnehmerperspektive

Antje Dudenbostel, Jürgen Markowski, Dr. Nathalie Oberthür, Kathrin Schlegel, Saskia M. Schmid
Von unserem Partnerverlag Deutscher Anwaltverlag

Ob Fusion, Übernahme, Werksschließung, Standortverlegung – oft gehen Umstrukturierungen zu Lasten der Arbeitnehmer. Dieses Werk gibt einen zeitsparenden und rechtlich umfassenden Überblick mit Praxistipps, Formulierungshilfen, Mustertexten und Übersichten.

Umstrukturierungen in der Wirtschaft sind oft unvermeidlich. Für Arbeitnehmer bedeuten sie aber immer Änderungen – und meistens nicht zum Guten, nutzen doch viele Unternehmen die Umstrukturierung, um ihren Mitarbeitern neue Verträge mit veränderten Konditionen vorzulegen, die für diese nachteilig sind. Mit diesem Praxishandbuch sind Sie auf alle Eventualitäten vorbereitet

Praxisbezug im Fokus

Die Autoren verzichten bewusst auf einen Aufbau anhand der involvierten Gesetze und Paragrafen. Im Vordergrund stehen der Praxisbezug und das mandantenorientierte Arbeiten. Deshalb besteht das Buch aus vier in sich abgeschlossenen Kapiteln:

  • Betriebsbedingte Kündigung: Anforderungen an den Kündigungsgrund, Weiterbeschäftigung des Arbeitnehmers, Darlegungs- und Beweislast des Vorliegens des Kündigungsgrundes
  • Massenentlassungen: Vorliegen und Voraussetzungen, Meldepflicht bei der Agentur für Arbeit, Konsultations- und Beratungsverfahren mit der Arbeitnehmervertretung
  • Betriebsverfassungsrechtliche Auswirkungen: Welcher Betriebsrat ist zuständig? gilt ein Übergangs- oder Restmandat? welche Auswirkungen ergeben sich auf Kollektivvereinbarungen wie Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen?
  • Beteiligungsrechte des Betriebsrats: Welche Beteiligungsrechte hat der Betriebsrat bei welcher Betriebsänderung? welche Beteiligungsrechte bei personellen Einzelmaßnahmen?
Herausgeber:
Antje Dudenbostel (Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeits- und Sozialrecht)
,
Jürgen Markowski (Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Mediator)
,
Dr. Nathalie Oberthür (Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht und Sozialrecht)
,
Kathrin Schlegel (Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht)
,
Saskia M. Schmid (Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht)

juris – Das Rechtsportal 30 Tage unverbindlich testen

"Das arbeitsrechtliche Mandat: Arbeitsrecht bei Umstrukturierungen aus Arbeitnehmerperspektive" ist Bestandteil der folgenden juris Produkte:

juris PartnerModul Arbeitsrecht

Lösungsmöglichkeiten für alle arbeitsrechtlichen Fragestellungen ausgerichtet am Bedarf des anwaltlichen Praktikers.

Produktdetails
juris PartnerModul Arbeitsrecht premium

Von der krankheitsbedingten Entlassung über Kranken-/Mutter-schaftsgeld bis zur betrieblichen Altersversorgung und Schwerbehindertenrecht.

Produktdetails

juris – Das Rechtsportal: Ihre Vorteile

  • Premium-Literatur der jurisAllianz
  • juris Rechtsprechung, Gesetze und Vorschriften
  • Ständige Aktualisierung, höchste Qualität und Verlässlichkeit
  • Intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche
  • Intelligente Recherche-Technologie


Produktberatung
PRODUKTBERATUNG
PRODUKTBERATUNG
Sie benötigen Unterstützung, um die passende Lösung zu finden?

Unsere erfahrenen und kompetenten Berater helfen Ihnen gerne weiter. Sie erreichen unsere Spezialisten unter der kostenfreien Rufnummer 0800 - 587 47 33 oder per E-Mail: kontakt@juris.de

Alle Produkte im Überblick