Prof. Dr. Olaf Deinert, Elena Maksimek, Amélie Sutterer-Kipping Die Rechtspolitik des Sozial- und Arbeitsrechts HSI-Schriftenreihe Bd. 30

Hugo Sinzheimer Institut

Immer wieder gibt es Klagen aus der Praxis und aus der Wissenschaft, dass Arbeits- und Sozialrecht nicht gut aufeinander abgestimmt seien. Das dürfte oftmals darauf beruhen, dass Gesetzgebung nicht aus einem Guss erfolgt, sondern häufig tagespolitischen Bedürfnissen entspricht und Ergebnis von Koalitionskompromissen ist. Im vorliegenden Werk wird den Reibungsverlusten nachgegangen.

Die Schwerpunkte sind dabei:

  • atypische Beschäftigungen
  • diskontinuierliche Erwerbsbiografien
  • erodierende Tarifautonomie

Die Autoren erarbeiten Vorschläge, wie ein rechtspolitisches Ziel kraft höherrangigen Rechts oder gesetzlicher Ausgestaltung besser verwirklicht werden kann, als dies nach derzeitiger Rechtslage der Fall ist. Überwiegend betrifft dies die Gesetzgebung, teilweise wird aber auch die Rechtsprechung adressiert.


Herausgeber

Prof. Dr. Olaf Deinert Professor für Bürgerliches Recht, Arbeits- und Sozialrecht an der Universität Göttingen, ehrenamtlicher Richter am BAG
Elena Maksimek Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeits- und Sozialrecht an der Universität Göttingen
Amélie Sutterer-Kipping Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeits- und Sozialrecht an der Universität Göttingen