Ulrich Preis, Katharina Schwarz Dienstreisen als Rechtsproblem

Hugo Sinzheimer Institut

Bei aller Selbstverständlichkeit, mit der tagtäglich tausende Arbeitnehmer Dienstreisen durchführen, überrascht es, mit welchen Unsicherheiten und Unklarheiten die Thematik der Dienstreisen in arbeitsrechtlicher Hinsicht einhergeht. So ist insbesondere unklar, inwieweit es sich bei den damit verbundenen Reisezeiten überhaupt um Arbeitszeit handelt.

In diesem Band werden zunächst die bestehenden Wertungswidersprüche herausgearbeitet mit dem Ziel, durch einen einheitlichen arbeitsrechtlichen Arbeitszeitbegriff diese Widersprüche zu beseitigen. Der Fokus liegt sodann auf der Thematik der betrieblichen Mitbestimmung bei Dienstreisezeiten sowie den Möglichkeiten und Grenzen einzel- und kollektivvertraglicher Gestaltung von Dienstreisen.


Herausgeber

Ulrich Preis
Katharina Schwarz