LL.M. Dr. Andreas Lachmann Gläubigerrechte in Krise und Insolvenz

RWS Verlag

Das Thema Gläubigerrechte in Krise und Insolvenz ist äußerst facettenreich. Die Beratung umfasst nahezu sämtliche Rechtsgebiete von Arbeitsrecht bis Zwangsverwaltung. Beachtet werden müssen bereits im Krisenstadium die Schnittstellen zwischen den jeweiligen Rechtsgebieten und dem Insolvenzrecht.

Aus dem Inhalt:

  • Die Verfolgung von Gläubigerrechten in der Krise des Schuldners
  • Die Wahrung der Gläubigerrechte im Verbraucherinsolvenzverfahren
  • Das Regelinsolvenzverfahren
  • Die spezifischen Schuldverhältnisse
  • Die Restschuldbefreiung
  • Die Haftung des Insolvenzverwalters
  • Unternehmenskauf und Unternehmensumwandlung in Krise und Insolvenz
  • Die Besonderheiten des Insolvenzplanverfahrens

Autor
Rechtsanwalt Dr. Andreas Lachmann, LL.M., ist Partner der Sozietät Rotthege Wassermann & Partner GbR, Düsseldorf, und Geschäftsführer der RWP Consult GmbH. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der insolvenzrechtlichen Beratung von Gläubigern sowie in der Restrukturierung von Unternehmen. Er ist durch eine Anzahl von Veröffentlichungen wissenschaftlich in Erscheinung getreten, so z. B. durch seine Mitautorenschaft im Münchener Anwaltshandbuch Sanierung und Insolvenz.


Herausgeber

LL.M. Dr. Andreas Lachmann Rechtsanwalt