Priv.-Doz. Dr. iur. habil. Gerrit Hölzle Praxisleitfaden ESUG

RWS Verlag

Die vorliegende zweite Auflage des Praxisleitfadens ESUG nimmt die aktuellen Entwicklungen in der Praxis auf und führt sie in der bewährten Art und Weise gleichermaßen dogmatisch fundierten wie praktikablen Lösungen zu.

Die Verzahnung von Wissenschaft und Praxis, die den Autor durch seine tägliche Praxis als Insolvenzverwalter und seine zahlreichen Veröffentlichungen auszeichnet, macht auch die zweite Auflage des Buches zu einer wertvollen Arbeitshilfe im tagesaktuellen Umgang mit dem Gesetz.

Im Schwerpunkt sind behandelt:

  • Antragsverfahren und Zulässigkeit
  • Vorläufiger Gläubigerausschuss sowie Auswahl und Bestellung des (vorläufigen) Insolvenzverwalters und Sachwalters
  • Insolvenzplanverfahren und Verzahnung von Gesellschafts- und Insolvenzrecht
  • (Vorläufige) Eigenverwaltung und Schutzschirmverfahren
  • Abdruck aller EWiR-Kurzkommentare zu ESUG-relevanten Entscheidungen
  • Gesetzessynopse der alten und neuen Fassung der InsO

Autor
Rechtsanwalt Dr. iur. habil. Gerrit Hölzle ist Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Fachanwalt für Steuerrecht. Seit seiner Habilitation im Jahr 2011 ist er Privatdozent an der Universität Bremen mit der venia legendi für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenz- und Steuerrecht. Gerrit Hölzle ist Partner der Sozietät GÖRG und seit 10 Jahren als Insolvenzverwalter tätig.


Herausgeber

Priv.-Doz. Dr. iur. habil. Gerrit Hölzle Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwalt für Steuerrecht