Dr. Günter Kahlert , LL.M Bernd Rühland Sanierungs- und Insolvenzsteuerrecht

RWS Verlag

Der Gesetzgeber hat das Insolvenzrecht nur sehr unvollkommen mit dem Steuerrecht abgestimmt. So ist individuell zu klären, ob den Insolvenzverwalter oder den Gesellschafter steuerliche Pflichten treffen. Das vorliegende Werk ist hierbei eine bewährte und praxisnahe Orientierungshilfe.

Im ersten Teil des Buches erfahren Sie alles über die allgemeinen steuerlichen Interessen des Gesellschafters und der Gesellschaft in der Krise, wobei die Einflüsse der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens berücksichtigt werden. Aus der Darstellung der Besteuerung im Insolvenzverfahren im zweiten Teil des Werkes (inkl. Insolvenzverfahren über das Vermögen einer natürlichen Person) erschließen sich die steuerlichen Besonderheiten im Insolvenzverfahren.

Auf diese Weise bietet das Buch eine eng verzahnte Darstellung des Sanierungs- und Insolvenzsteuerrechts.

Aus dem Inhalt:
Teil 1: Sanierungssteuerrecht

  • Steuerliche Haftungstatbestände
  • Nutzung von Verlusten
  • Auswirkungen von Rangrücktrittsvereinbarungen
  • Wirkungen des Forderungsverzichts

Teil 2: Insolvenzsteuerrecht

  • Verhältnis zwischen Steuer- und Insolvenzrecht
  • Allgemeines Insolvenzsteuerrecht
  • Umsatzsteuer in der Insolvenz
  • Einkommensteuer in der Insolvenz
  • Körperschaftsteuer; Gewerbesteuer; Grunderwerbsteuer; Grundsteuer
  • Kraftfahrzeugsteuer
  • Sonstige Steuerarten

Herausgeber

Dr. Günter Kahlert
LL.M Bernd Rühland