Dr. Stephan Kolmann Schutzschirmverfahren

RWS Verlag

Seit Inkrafttreten des ESUG konnte die Praxis zahlreiche Erfahrungen mit den neuen Regeln und Rahmenkonditionen des Schutzschirmverfahrens sammeln. Das Buch greift diese auf und führt sie fort.

Es bietet Orientierung, Hilfestellung und Unterstützung für die Vorüberlegung und Entscheidungsfindung sowie für die konkrete Vorbereitung und Durchführung eines Schutzschirmverfahrens. Dabei steht die absolute Praxisrelevanz stets im Vordergrund. Ein Arbeitsmittel für den professionellen Einsatz.

Die Kernproblematik im Sanierungsprozess stellt die Krise des Unternehmens dar. Es gilt, ein betriebswirtschaftliches Problem zu lösen und dessen Ursachen zu beseitigen. Im Rahmen der Bemühungen um eine Krisenbewältigung bekämpfen manche Unternehmen nur die Symptome einer sich vertiefenden Krise. Das vorliegende Werk hilft weiter, denn es zeigt gangbare Wege auf und bietet praxisgerechte Erläuterungen.

Aus dem Inhalt:

  • Außergerichtlicher Sanierungsprozess
  • Einordnung eines Schutzschirmverfahrens
  • Überblick zu Struktur und Inhalt eines Insolvenzplans
  • Schutzschirm: Planungsphase
  • Schutzschirm: Antragsphase
  • Schutzschirm: Entscheidung des Insolvenzgerichts
  • Zum Ablauf des Eröffnungsverfahrens
  • Entscheidung des Insolvenzgerichts nach Beendigung des Schutzschirms
  • Einzelfragen: Vergütung, Haftungsrisiken, steuerrechtliche Fragestellungen, Schutzschirmverfahren im Konzern

Herausgeber

Dr. Stephan Kolmann Rechtsanwalt, München

Enthalten in folgenden juris Produkten:

juris PartnerModul Insolvenzrecht

Die wichtigsten Werke zum Insolvenzrecht, umfassend verknüpft mit Rechtsprechung, Gesetzen und Verordnungen von juris.

Weitere Produktinformationen