Oliver Dörr Staatshaftung in Europa Nationales und Unionsrecht

De Gruyter

Das Handbuch bietet erstmals eine systematische Darstellung der Staatshaftungssysteme in den EU-Mitgliedstaaten sowie in der Schweiz und der Türkei. Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den verschiedenen Rechtsordnungen der europäischen Staaten werden aufgezeigt, in den Kontext des Unionsrechts gestellt und Ansätze für ein künftig einheitliches Staatshaftungsrecht skizziert.

Das Werk enthält zum einen mehr als zwanzig Berichte über die Staatshaftungsregimes in den Einzelstaaten; zum anderen erläutert ein übergreifender Sachbericht den gesamteuropäischen Kontext und zieht vergleichende Schlussfolgerungen zu den einzelnen Sachthemen. Aus der Zusammenschau der nationalen Staatshaftungssysteme mit dem Stand der richterrechtlich entwickelten Unionshaftung wird das Staatshaftungsrecht in der EU umfassend analysiert sowie seine Entwicklungsmöglichkeiten auf der Grundlage allgemeiner Rechtsgrundsätze bestimmt.

  • Das erste umfassende Kompendium zum Staatshaftungsrecht in der EU
  • Mit mehr als 20 EU-Länderberichten, verfasst von einem Team internationaler Spezialisten
  • Ebenfalls enthalten: rechtsvergleichende Analyse sowie Sachbericht zum Unionsrecht

Herausgeber

Oliver Dörr Universität Osnabrück