Prof. Dr. Jürgen Baumann, Dr. Ulrich Weber, Prof. Dr. Wolfgang Mitsch, Prof. Dr. Jörg Eisele Strafrecht Allgemeiner Teil Lehrbuch

Verlag Ernst und Werner Gieseking

Für Anfänger wie Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet: Klare, leicht verständliche und einprägsame Darstellung mit den examensrelevanten Fragestellungen im Mittelpunkt.

Dabei wird (auch optisch) zwischen Grundwissen und Einzelheiten unterschieden. Das bewährte didaktische Konzept mit zahlreichen Beispielsfällen fördert die für den Lernerfolg entscheidende aktive Mitarbeit beim Leser.

Ausführlich inbegriffen sind aktuelle und gefragte Themen wie

  • Objektive Zurechnung (v .a. eigenverantwortliche Selbstgefährdung)
  • Vorsatz bei mehraktigem Geschehen (dolus generalis-Fälle)
  • "Sozialethische" Einschränkungen der Notwehr (Stichworte: Rettungsfolter/Notwehrprovokation)
  • Anwendungsbereich des Notwehrexzesses (§ 33 StGB)
  • Hypothetische Einwilligung
  • Untauglicher Versuch (bei grobem Unverstand/Aberglauben)
  • Rücktritt vom Versuch (Ausdehnung durch "korrigierten Rücktrittshorizont"/"Gesamtbetrachtungslehre")
  • Tätige Reue nach formal vollendeter Straftat
  • Wahlfeststellung (Verfassungsmäßigkeit).

Für Studenten und Referendare bestens geeignet, aber auch für Wissenschaftler oder Praktiker zur Vertiefung.


Herausgeber

Prof. Dr. Jürgen Baumann
Dr. Ulrich Weber Richter am Amtsgericht, Präsidialrichter, Saarbrücken
Prof. Dr. Wolfgang Mitsch
Prof. Dr. Jörg Eisele