Dr. Klaus Malek, Prof. Dr. Andreas Popp Strafsachen im Internet

C.F. Müller

Das Handbuch vermittelt das notwendige juristische Rüstzeug zur Bearbeitung internetspezifischer Strafmandate.

Das "Internetstrafrecht" ist zu einer Spezialmaterie der Strafverteidigung geworden. Die Zahl der Ermittlungsverfahren mit Bezug zum Internet steigt. Das Handbuch "Strafsachen im Internet" von Malek/Popp vermittelt das notwendige juristische Rüstzeug zur Bearbeitung internetspezifischer Strafmandate.

Dargestellt werden insbesondere

  • die Verantwortlichkeit der Internetprovider und -nutzer
  • die praxisrelevanten Straftatbestände in ihren internettypischen Varianten
  • strafprozessuale Maßnahmen mit Internetbezug (Ermittlungen und Fahndung im Netz, Überwachung und Aufzeichnung des E-Mail-Verkehrs, Auskunft über Telekommunikationsverbindungsdaten, Anordnung des IMSI-Catchers, Beschlagnahme von Internetdaten).

Neu bearbeitet in der 2. Auflage:

  • Pornographie- und Jugendschutzstrafrecht
  • Durchsuchung, Sicherstellung und Beschlagnahme von Datenträgern ("Online-Durchsuchung", "Staatstrojaner", "Internet-Telefonie", Problematik grenzüberschreitender Zugriffe)
  • Betrug durch "Abofallen"
  • Berücksichtigung des Gesetzes vom 20.6.2013 zur Änderung des TKG und zur Neuregelung der Bestandsdatenauskunft.

Herausgeber

Dr. Klaus Malek Rechtsanwalt
Prof. Dr. Andreas Popp Akademischer Oberrat a. Z., Universität Passau