Wirtschaftliche, soziale und kulturelle Menschenrechte HSI-Schriftenreihe Bd. 39

Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Eichenhofer
Von unserem Partnerverlag Hugo Sinzheimer Institut

Als Teil der internationalen Menschenrechte sind WSK-Rechte keineswegs "aus der Zeit gefallen" oder rechtlich bedeutungslos. Das Handbuch nimmt insbesondere die Auswirkungen auf das Arbeits- und Sozialrecht in den Blick.

Wenn von wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechten (WSK-Rechte) die Rede ist, so entsteht schnell der Eindruck, dass diese Rechte allenfalls politische Absichtserklärungen beinhalten - oder sie sind schlicht unbekannt. Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Eichenhofer macht im vorliegenden Werk auf ihre Relevanz aufmerksam.

Herausgeber:
Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Eichenhofer (Universität Jena)

juris – Das Rechtsportal 30 Tage unverbindlich testen

"Wirtschaftliche, soziale und kulturelle Menschenrechte HSI-Schriftenreihe Bd. 39" ist Bestandteil der folgenden juris Produkte:

juris Plus-Option

Die clevere Ergänzung Ihres Festpreisangebotes.

Jetzt informieren

juris – Das Rechtsportal: Ihre Vorteile

  • Premium-Literatur der jurisAllianz
  • juris Rechtsprechung, Gesetze und Vorschriften
  • Ständige Aktualisierung, höchste Qualität und Verlässlichkeit
  • Intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche
  • Intelligente Recherche-Technologie


Produktberatung
PRODUKTBERATUNG
PRODUKTBERATUNG
Sie benötigen Unterstützung, um die passende Lösung zu finden?

Unsere erfahrenen und kompetenten Berater helfen Ihnen gerne weiter.
Sie erreichen unsere Spezialisten Mo – Do von 09 – 18 Uhr und freitags von 09 – 17 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 - 587 47 33 oder per E-Mail: kontakt@juris.de

Alle Produkte im Überblick