ZPO Zivilprozessordnung

Dr. Richard Zöller,
Von unserem Partnerverlag Verlag Dr. Otto Schmidt

Der meinungsführende ZPO Kommentar auf aktuellem Stand: ZPO/EGZPO, FamFG und GVG/EGGVG, IZPR, EuGVVO und alle anderen einschlägigen EU-VO.

Ein Muss für jeden Prozessualisten: Jede Neuauflage wird genutzt, um aktuelle praxisrelevante Themen in den Mittelpunkt zu stellen und die Nutzbarkeit zu verbessern. Auch die 33. Auflage hat viel Neues zu bieten:

  • Erstkommentierung der §§ 606-614 ZPO, § 32c ZPO zur Musterfeststellungsklage
  • Grundlegende Neubearbeitung der §§ 114-127 ZPO / §§ 76-78 FamFG zur PKH / VKH nach Bearbeiterwechsel
  • Umfangreiche Überarbeitungen und Modernisierungen der §§ 41-49 ZPO, § 227 ZPO, § 319 ZPO, §§ 415-444 ZPO und der §§ 1-22a FamFG
  • Stärkere Betonung der zunehmenden Nutzung des elektronischen Rechtsverkehrs in allen einschlägigen Kommentierungen

Hunderte von neuen Entscheidungen und topaktueller Gesetzesstand

Berücksichtigt sind wie gewohnt bereits verabschiedete sowie im Gesetzgebungsverfahren befindliche Gesetzesänderungen. Traditionell wird beim Zöller bis zur Drucklegung an der Aktualisierung gefeilt, so dass eine wirkliche Top-Aktualität sichergestellt ist:

  • Entfristung der Wertgrenze für Nichtzulassungsbeschwerde
    • § 544 ZPO, § 26 EGZPO
  • Pfändungsfreigrenzen-Bekanntmachung
  • 1. und 2. PKH-Bekanntmachung
  • Weitere Anpassung datenschutzrechtlicher Bestimmungen an die DSGVO
    • §§ 755, 802d, 802k, 802l, 850k, 882f, 882g, 882h, 882i, 947 ZPO
    • §§ 13, 14, 18-21, 21a, 22 EGGVG
  • Ausweitung der Auskunftsrechte der Gerichtsvollzieher
    • §§ 755, 802l, 802m ZPO
  • Elektronischer Identitätsnachweis für EU-Bürger
    • §§ 130c, 702, 814 ZPO
    • § 14a FamFG
  • Beweis der Echtheit ausländischer öffentlicher Urkunden nach der EU-Apostillenverordnung
    • Neu §§ 1118-1120 ZPO
  • Fixierungen im Rahmen von Freiheitsentziehungen
    • §§ 70, 104, 151 FamFG
    • §§ 22c, 23d GVG
  • Pfändungsschutzkonto-Fortentwicklungsgesetz (Ausblick)

Neue Entscheidungen wurden vielfach mit übersichtlichen ABC‘s nach sachverhaltsbezogenen Stichwörtern eingearbeitet, u. a. zu den Themen Streitwert, Gerichtsstand, Prozesskosten“, Prozesskostenhilfe, Wiedereinsetzung, Vollstreckungsabwehrklage, Pfändung, Einstweilige Verfügung.

Unschlagbares Autorenteam

Bewältigt hat die erneut große Flut an Änderungen ein aufeinander abgestimmter Autorenkreis, der eine sorgfältige, zuverlässige und praxisorientierte Kommentierung garantiert, mit Akribie und Engagement zu Werke geht und keine Wünsche offenlässt.

Begründer:
Dr. Richard Zöller

juris – Das Rechtsportal 30 Tage unverbindlich testen

"ZPO Zivilprozessordnung" ist Bestandteil der folgenden juris Produkte:

juris DAV Zusatzmodul

Exklusiv für DAV-Mitglieder: Recherchieren Sie in über 40 Top-Titeln der jurisAllianz Partnerverlage.

Produktdetails
juris PartnerModul Notare

Deckt die gesamte Bandbreite des notariellen Arbeitsbereiches ab. Inklusive: Add-In juris für Microsoft Word®, Kanzlei-Gratislizenzen, digitaler Verkündungsblattbezug

Produktdetails
juris PartnerModul Zivil- und Zivilprozessrecht

Zentrales Werk: der „Zöller“, Standardkommentar der Zivilprozessordnung

Produktdetails
juris PartnerModul Zivil- und Zivilprozessrecht premium

Recherchieren Sie u.a. im 14-bändigen „Wieczorek/Schütze“ - inkl. relevanten Nebengesetzen und int. Zivilprozessrecht.

Produktdetails

juris – Das Rechtsportal: Ihre Vorteile

  • Premium-Literatur der jurisAllianz
  • juris Rechtsprechung, Gesetze und Vorschriften
  • Ständige Aktualisierung, höchste Qualität und Verlässlichkeit
  • Intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche
  • Intelligente Recherche-Technologie


Produktberatung
PRODUKTBERATUNG
PRODUKTBERATUNG
Sie benötigen Unterstützung, um die passende Lösung zu finden?

Unsere erfahrenen und kompetenten Berater helfen Ihnen gerne weiter. Sie erreichen unsere Spezialisten unter der kostenfreien Rufnummer 0800 - 587 47 33 oder per E-Mail: kontakt@juris.de

Alle Produkte im Überblick