Das personalvertretungsrechtliche Beschlussverfahren §§ 80-96a ArbGG, §§ 83, 84 BPersVG mit den Regelungen der Landespersonalvertretungsgesetze

Der Kommentar erläutert anschaulich die spezifische Ausgestaltung und Handhabung einer über Jahrzehnte entstandenen Verfahrensordnung mit durchaus erheblichen Eigenheiten: das personalvertretungsrechtliche Beschlussverfahren.

Herausgeber:
  • Dr. Andreas Gronimus (Rechtsanwalt, ehemals Verbandssyndikus des Deutschen Bundeswehrverbandes, Bonn)

Nach den Personalvertretungsgesetzen des Bundes und der Länder sind für Personalvertretungssachen die Verwaltungsgerichte zuständig. Das Verfahren ist jedoch nach den Vorschriften des Arbeitsgerichtsgesetzes durchzuführen. Mit diesem Kommentar erhält der Praktiker:

  • Rechtswegbeschreibungen und gerichtsverfassungsrechtliche Regelungen des Bundes- und Landespersonalvertretungsrechts
  • Eine profunde Darstellung des Beschlussverfahrens in seinen drei Instanzen, einschließlich der ergänzenden Rechtsbehelfe (sofortige Beschwerde, Anhörungsrüge, Wiederaufnahme)
  • Eine ausführliche Auswertung der Rechtsprechung der Verwaltungsgerichte auf Bundes- und Länderebene

Besonderer Wert wird auch auf die Herausarbeitung der arbeitsgerichtlichen Praxis gelegt, soweit sie auf den öffentlichen Dienst übertragbar ist – aber auch auf die Beschreibung der sachlich begründeten Abweichungen.

Rezension

"Der Autor hat nicht nur zum ersten Mal eine Bund-Länder-übergreifende geschlossene Darstellung des Beschlussverfahrens vorgelegt, er hat dies auch inhaltlich und methodisch in einer in jeder Hinsicht überzeugenden Weise getan. (...) Es handelt sich um einen "großen Wurf", der Licht in ein schwieriges und intransparentes Rechtsgebiet bringt."

(Jürgen Lorse in: Zeitschrift für Beamtenrecht (ZBR), 12/2017 )

Jetzt Produkt wählen und juris 30 Tage kostenfrei testen

Der Titel ist in folgenden Produkten enthalten:

juris Arbeitsrecht des öffentlichen Dienstes

Umfassende Hilfestellung im Tarifrecht und Klärung von Detailfragen auf jeder Stufe des Arbeitsverhältnisses.

juris Personalvertretungsrecht

Das Recht der Personalvertretung und Details etwa zur dienstlichen Beurteilung oder den Versorgungsformen für Bund und Länder.

Ihre Vorteile mit juris

Intelligent

Alle Rechtsinformationen sind untereinander vernetzt, damit Sie noch mehr aus Ihrer Recherche herausholen.

Effizient

Dank zuverlässiger Recherche-Ergebnisse sparen Sie viel Zeit und Aufwand.

Vollständig

Greifen Sie auf ein breites Angebot an Fachliteratur aus der jurisAllianz sowie Primärquellen wie Gesetze und Rechtsprechung zu.

Interaktiv

Mit den cleveren Features des juris Portals stellen Sie den Wissenstransfer im Team sicher.

Anwendungsorientiert

Durch die langjährige Zusammenarbeit mit unseren Kunden können Sie sich auf unsere Erfahrung in der Rechtspraxis verlassen.

Zukunftsfähig

Profitieren Sie dank unseres datenbasierten Ansatzes von Lösungen, die kontinuierlich weiterentwickelt werden.