Die Pflegeversicherung

Mit dem Zweiten Pflegestärkungsgesetz – PSG II – wird eine neue Grundlage für die Versorgung pflegebedürftiger Menschen geschaffen. Zentraler Gegenstand des PSG II ist insbesondere der neue, lang erwartete und für die Versorgung pflegebedürftiger Menschen vorbereitete Pflegebedürftigkeitsbegriff, der körperliche und geistige Einschränkungen gleichermaßen berücksichtigt. Alle Pflegebedürftigen werden dabei fünf Pflegegraden zugeordnet. Bereits Pflegebedürftige werden in die Pflegegrade übergeleitet und genießen Bestandsschutz in Bezug auf ihr bisheriges Leistungsniveau.

Herausgeber:
  • Andreas Besche (Geschäftsführer Pflege im Verband der Privaten Krankenversicherung e.V.),
  • Kristina Vieweg (Referentin im Geschäftsbereich Pflege im Verband der Privaten Krankenversicherung e.V.)

Diese Broschüre enthält eine erläuternde Einführung mit zahlreichen Hinweisen, Schaubildern und Übersichten, u.a. zu den Leistungsarten und Leistungshöhen. Der umfangreiche Textanhang umfasst neben den maßgeblichen Vorschriften des Elften Buches Sozialgesetzbuch – Soziale Pflegeversicherung (SGB XI) – alle weiteren mit der Pflege im direkten Zusammenhang stehenden Vorschriften in aktueller Fassung; hierzu zählen u.a. das Beihilferecht sowie die Begutachtungs-Richtlinien für die Medizinischen Dienste.

Alle mit der Pflegeversicherung befassten Kreise erhalten mit dieser Broschüre in aktueller Neuauflage nach dem PSG II eine wichtige Handreichung, die alle maßgeblichen Rechtsvorschriften in einem Band erläutert und im Wortlaut zur Verfügung stellt. Auch die Änderungen aufgrund des Dritten Pflegestärkungsgesetzes (PSG III), des Bundesteilhabegesetzes und des Gesetzes zur Errichtung eines Transplantationsregisters sind berücksichtigt.

Produkte, in denen das Werk enthalten ist

juris Sozialrecht Pflegerecht

Vereint Rechtsprechung und führende Fachliteratur zum aktuellen Pflegerecht, inklusive Berührungspunkten mit weiteren SBG.

juris Sozialrecht Premium

Viel zitierte Basisliteratur kombiniert u.a. mit Großkommentaren (HAUCK/NOFTZ, Schlegel/Voelzke) - laufend aktualisiert.

Ihre Vorteile mit juris

Intelligent

Alle Rechtsinformationen sind untereinander vernetzt, damit Sie noch mehr aus Ihrer Recherche herausholen.

Effizient

Dank zuverlässiger Recherche-Ergebnisse sparen Sie viel Zeit und Aufwand.

Vollständig

Greifen Sie auf ein breites Angebot an Fachliteratur aus der jurisAllianz sowie Primärquellen wie Gesetze und Rechtsprechung zu.

Interaktiv

Mit den cleveren Features des juris Portals stellen Sie den Wissenstransfer im Team sicher.

Anwendungsorientiert

Durch die langjährige Zusammenarbeit mit unseren Kunden können Sie sich auf unsere Erfahrung in der Rechtspraxis verlassen.

Zukunftsfähig

Profitieren Sie dank unseres datenbasierten Ansatzes von Lösungen, die kontinuierlich weiterentwickelt werden.