Urlaubsrecht (Symbolbild)

Urlaubsrecht 2019 : Reise- und arbeitsrechtliche Artikel für Ihre Praxis

Freuen Sie sich auch auf die Lektüre urlaubsrechtlicher Fachliteratur, abends am Strand mit einem Glas Wein? Sie müssen entscheiden, wie Sie Ihren Urlaub verbringen. Für alle Fälle haben wir hier eine Auswahl von Artikeln aus dem Arbeits- und dem Reiserecht zusammengestellt, die in dieser Jahreszeit auch bei der juristischen Beratung in der heimischen Kanzlei nützlich sein können. Sie finden die Artikel in der juris Datenbank.

Und falls Sie den Sommer auch zum persönlichen Rekalibrieren nutzen möchten: Wir haben auch einen Artikel gefunden, der Ihnen bei der Stressreduzierung helfen kann.

Arbeitsrecht: EuGH-Einfluss dominiert den Urlaub

Über den Verfall von Resturlaub, die Vererbbarkeit des Urlaubsanspruchs und die Urlaubskürzung bei Elternzeit

Oberthür, ArbRB 2019, 13-16

Dr. Nathalie Oberthür beleuchtet im „Arbeits-Rechtsberater“ die jüngste Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs zum Urlaubsrecht: Wenn Ihnen die Rechtssachen „King“, „Max-Planck-Gesellschaft“, „Bauer“ und „Dicu“ nichts sagen, können Sie sich mit diesem Artikel im kompakter Form auf den neuesten Stand bringen. Zudem enthält der Artikel eine Musterformulierung, mit der Arbeitgeber ihre Arbeitnehmer zur Inanspruchnahme des Resturlaubs auffordern können.

Verfall und Vererblichkeit von Urlaubsansprüchen – Neuregelung des Urlaubsrechts durch den EuGH

Powietzka, BB 2019, 52-59

Auch im „Betriebs-Berater“ finden Sie eine Übersicht über die Rechtsprechung des EuGH zum Verfall und der Vererblichkeit von Urlaubsansprüchen. Dr. Arnim Powietzka ist der Ansicht, dass die Entscheidungen erhebliche Auswirkungen auf das deutsche Urlaubsrecht haben und zeigt die praktischen Konsequenzen auf.

Entsteht ein besseres Urlaubsrecht?

Klenter, PersR 2019, 35-39

Der Autor Peter Klenter kommentiert in der Zeitschrift „Der Personalrat“ ebenfalls die vom EuGH ergangene Rechtsprechung zum Verfall von Urlaubsansprüchen. Er weist insbesondere darauf hin, dass Arbeitgeber nun eine Urlaubsbuchhaltung zu führen haben, auf die die Arbeitnehmer vertrauen dürfen.

Reiserecht: Rechtsprechung und das neue Pauschalreiserecht

Das verbundene Online-Buchungsverfahren im neuen Pauschalreiserecht – § 651c BGB auf dem Prüfstand

Fricke/Ruks, jM 2019, 178

Nach Inkrafttreten der Pauschalreise-Richtline II (Richtlinie (EU) 2015/2302) geraten immer mehr Formen des Internetvertriebs von Reisen in den Fokus. Die Autoren Annika Fricke und Rudi Ruks beschäftigen sich in diesem Aufsatz aus „juris – Die Monatszeitschrift“ insbesondere mit § 651c BGB zum verbundenen Online-Buchungsverfahren.

Die Umsetzung der Pauschalreiserichtlinie – Ergebnisse einer ersten Analyse des Marktwächters Digitale Welt in der Verbraucherzentrale Bayern – Dezember 2018

Verbraucherzentrale Bayern e.V., RRa 2019, 98-104

Für die Zeitschrift „ReiseRecht aktuell“ hat das Team des Marktwächters Digitale Welt der Verbraucherzentrale Bayern die tatsächliche Umsetzung der Pauschalreise-Richtlinie aus der Perspektive des Verbraucherschutzes geprüft. Der Schwerpunkt lag auf der Prüfung der Transparenz und der damit in Verbindung stehenden Informationspflichten.

Die Entwicklung des Reisevertragsrechts in den Jahren 2017/2018

Führich, MDR 2019, 718-723

In der „MDR“ finden Sie einen ausführlichen Überblick der deutschen und unionsrechtlichen Rechtsprechung zum Reisevertragsrecht der Jahre 2017 und 2018. Professor Dr. Ernst Führich führt seine Berichterstattung der Vorjahre weiter und geht auch auf die Entwicklungen der Gesetzgebung durch das Dritte Reiserechtsänderungsgesetz ein. Besprochen werden u.a. die Entscheidungen des BGH zur Bestimmung der Höhe der Anzahlung auf den Reisepreis in AGB, der Minderung des Tagespreises bei erheblicher Beeinträchtigung der Reise und zum Rücktritt vor Reisebeginn bei nachträglichen Leistungsänderungen.

Die Entwicklung des Reiserechts im Jahr 2018

Flöthmann, ZfSch 2019, 64-71

Marc Flöthmann fasst die Entwicklung des Reiserechts im Jahr 2018 für die „Zeitschrift für Schadensrecht (zfs)“ zusammen. Der Beitrag umfasst neben weiteren eine Besprechung der BGH-Entscheidungen über den Ersatz von Mehrkosten einer Ersatzflugbuchung und zur Flugannulierung wegen Streiks an Passagierkontrollen. Der Autor bespricht außerdem drei verbundene Rechtssachen, die vom EuGH entschieden wurden und die Passivlegitimation im Falle der Reise mit mehreren Fluggesellschaften betreffen.

Den Sommer nutzen

Stressreduzierung: Was kann jeder Einzelne selbst tun?

Hensiek/Kolbitsch, BePr 2019, 167-169

Die Autoren Dr. Joerg Hensiek und Michael Kolbitsch zeigen in der Zeitschrift „Betriebliche Prävention“ Strategien der Stressvermeidung und –reduzierung auf, denn Stress soll nicht zur Gesundheitsfalle werden. Nutzen Sie die eventuell etwas ruhigere Sommerzeit – um Urlaub zu machen, und um die Ratschläge der Autoren zu berücksichtigen, in Zukunft mehr Grenzen zu ziehen und achtsamer zu werden.