GKG- und RVG-Rechner

  • Berechnung der gesetzlichen Gebühren und Verfahrenskosten
  • Rechtsanwaltsgebühren gemäß RVG, Gerichtskosten gemäß GKG
  • Gebührenrechner berücksichtigt bereits KostRÄG 2021

Prozesskostenrechner von juris – RVG-Rechner 2021

Mit unserem Prozesskostenrechner können Sie anhand des Streitwerts die Rechtsanwaltsgebühren berechnen, die im Falle einer außergerichtlichen oder gerichtlichen Vertretung gemäß Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) anfallen. Der Rechner berücksichtigt bereits die sich aus dem Kostenrechtsänderungsgesetz – KostRÄG 2021 ergebenden Änderungen der Gerichtskosten und Rechtsanwaltsgebühren, die am 1.1.2021 in Kraft getreten sind. Sie können selbst einstellen, nach welchem Rechtsstand die Berechnung erfolgen soll.

Der Rechner zeigt im Falle eines gerichtlichen Vorgehens zudem die Gerichtskosten gemäß Gerichtskostengesetz (GKG) an. Bei Gerichtsverfahren werden die Prozesskosten unter Berücksichtigung der Anwaltskosten beider Seiten berechnet.

Beginnen Sie die Benutzung des Kostenrechners mit der Eingabe des Streitwerts, der die Grundlage für die Berechnung der RVG- und GKG-Gebühren ist. Die Summen der anfallenden Kosten aktualisieren sich unter Berücksichtigung aller gewählten Einstellungen automatisch nach der Auswahl einer weiteren Eingabemöglichkeit oder der Zu- oder Abwahl von Optionen.

Im Bereich „Außergerichtliche Kosten“ und „Prozesskosten“ können Sie – gegebenenfalls – die einzelnen Gebührensätze anpassen und gemäß RVG gewährte Auslagen und sonstige Kosten manuell der Berechnung hinzusetzen. Im Falle einer Einigung der Parteien setzen Sie einfach den entsprechenden Haken: Die sich beim angegebenen Streitwert ergebende Einigungsgebühr wird automatisch berechnet.

Bitte beachten Sie die Benutzungshinweise.

Kostenrechtsänderungsgesetz – KostRÄG 2021:

KostRÄG 2021: Das bringt die RVG-Anpassung der Anwaltschaft - Beitrag von Sabine Reckin zu den einzelnen Änderungen, juris Magazin vom 04.02.2021

Kostenrechtsänderungsgesetz in Kraft getreten - juris Nachrichten vom 14.01.2021

Neue Pkh-Freibeträge seit 01.01.2021 - juris Nachrichten vom 14.01.2021

Berechnen Sie Anwaltsgebühren und Gerichtskosten: