Unternehmensstruktur

Die juris GmbH beschäftigt rund 240 Mitarbeiter an den Standorten Saarbrücken, Frankfurt und Berlin. Samuel van Oostrom und Johannes Weichert bilden die Geschäftsführung. Der Vorläufer des heutigen Unternehmens wurde in den siebziger Jahren als Abteilung des Bundesjustizministeriums gegründet. 1985 wurde die Abteilung in eine GmbH in Bundesbesitz überführt. Im Jahr 2000 fand eine Teilprivatisierung statt, und der niederländische Verlag Sdu wurde nach dem Bund zweitgrößter Anteilseigner von juris. Sdu ist heute Teil der traditionsreichen französischen Verlagsgruppe Lefebvre Sarrut, des führenden Fachverlags in Frankreich.