Gericht:BVerwG 4. Senat
Entscheidungsdatum:10.12.2018
Aktenzeichen:4 B 29/18, 4 B 29/18 (4 C 10/18)
ECLI:ECLI:DE:BVerwG:2018:101218B4B29.18.0
Dokumenttyp:Beschluss
Quelle:juris Logo
Normen:§ 132 Abs 2 Nr 1 VwGO, § 34 Abs 2 BauGB
Zitiervorschlag:BVerwG, Beschluss vom 10. Dezember 2018 – 4 B 29/18 –, juris Zitiervorschlag

Revisionszulassung; Eigenart der näheren Umgebung; ungenehmigte Nutzungen

Orientierungssatz

Zulassung der Revision zur Klärung der Frage, ob bei Bestimmung der Eigenart der näheren Umgebung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 2 BauGB bereits errichtete Gebäude und ausgeübte Nutzungen zu berücksichtigen sind, die mit der von einem Nachbarn angegriffenen Baugenehmigung erstmals genehmigt werden. (Rn.1)

1

Auf die Beschwerde des Klägers wird die Revision nach § 132 Abs. 2 Nr. 1 VwGO zugelassen. Die Rechtssache kann voraussichtlich zur Klärung der Frage beitragen, ob bei Bestimmung der Eigenart der näheren Umgebung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 2 BauGB bereits errichtete Gebäude und ausgeübte Nutzungen zu berücksichtigen sind, die mit der von einem Nachbarn angegriffenen Baugenehmigung erstmals genehmigt werden.

2

Die vorläufige Streitwertfestsetzung für das Revisionsverfahren beruht auf § 47 Abs. 1 Satz 1, § 52 Abs. 1 und § 63 Abs. 1 Satz 1 GKG.


Vollständiges Dokument anzeigen


Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X