Gericht/Institution:BR
Erscheinungsdatum:15.12.2017
Quelle:juris Logo

Olaf Lies übernimmt Vorsitz im Umweltausschuss

 

Der Bundesrat hat am 15.12.2017 Olaf Lies (SPD) zum neuen Vorsitzenden seines Umweltausschusses gewählt.

Lies, der seit dem 22.11.2017 niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz ist, war zuvor Wirtschaftsminister in Niedersachsen. Er folgt auf Stefan Wenzel, der dieses Amt in den letzten fünf Jahren wahrgenommen hatte und mit dem Regierungswechsel aus dem Kabinett von Stephan Weil ausgeschieden ist.

Niedersachsen führt traditionell den Vorsitz im Umweltausschuss, der 1986 als Reaktion auf die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl gebildet worden war. Am 10.11.1986 tagte er erstmals unter dem Vorsitz des ersten niedersächsischen Umweltministers Werner Remmers. Nach der Praxis des Bundesrates hat jedes Land dauerhaft den Vorsitz in einem der 16 Fachausschüsse.

Quelle: Pressemitteilung des BR v. 15.12.2017


Das ganze Umweltrecht.
Auf einen Klick.

Das juris PartnerModul Umweltrecht

juris PartnerModul Umweltrecht

Erschließen Sie eines der dynamischsten Rechtsgebiete mit wenigen Mausklicks.

Jetzt hier gratis testen!

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X