Gericht/Institution:BGH
Erscheinungsdatum:22.03.2019
Entscheidungsdatum:12.03.2019
Aktenzeichen:2 StR 22/19
Quelle:juris Logo

BGH bestätigt Urteil: Siegauen-Vergewaltiger muss zehn Jahre ins Gefängnis

 

Der BGH hat entschieden, dass die Verurteilung eines Mannes wegen Vergewaltigung einer Freiburger Camperin in der Bonner Siegaue zu einer Haftstrafe von zehn Jahren zu Recht erfolgt ist.

Nach den damit rechtskräftigen Feststellungen des Landgerichts überfiel der Angeklagte in den frühen Morgenstunden des 02.04.2017 ein junges Paar, das in der Siegaue zeltete. Er erzwang unter Vorhalt einer Astsäge von beiden Opfern die Herausgabe von Wertsachen. Anschließend vergewaltigte er die junge Frau vor dem Zelt, während der Mann in Todesangst in dem Zelt verharren musste, von wo er die Polizei alarmierte.
Das Landgericht hatte den Angeklagten wegen besonders schwerer Vergewaltigung in Tateinheit mit besonders schwerer räuberischer Erpressung zu einer Freiheitsstrafe von elf Jahren und sechs Monaten verurteilt. Der BGH hatte durch Beschluss vom 11.04.2018 den Schuldspruch des landgerichtlichen Urteils bestätigt und insoweit die Revision des Angeklagten verworfen. Er hatte jedoch den Strafausspruch aufgehoben und die Sache zu neuer Verhandlung und Entscheidung an eine andere Strafkammer des LG Bonn zurückverwiesen, weil das Landgericht die uneingeschränkte Schuldfähigkeit des Angeklagten nicht rechtsfehlerfrei festgestellt hatte. Nach erneuter Hauptverhandlung zum Strafmaß hat Landgericht des Angeklagten nunmehr zu einer Freiheitsstrafe von zehn Jahren verurteilt und ergänzend festgestellt, dass bei dem Angeklagten bei der Tatbegehung keine Einschränkung der Schuldfähigkeit vorlag.

Der BGH hat die Revision des Angeklagten gegen diese Verurteilung durch Beschluss als unbegründet verworfen.

Das Urteil ist damit insgesamt rechtskräftig.

Vorinstanz
LG Bonn, Urt. v. 05.10.2018 - 23 KLs 21/18)

juris-Redaktion
Quelle: Pressemitteilung des BGH Nr. 33/2019 v. 22.03.2019


Die ganze Compliance.
Auf einen Klick.

Die Leuchtturmtitel des juris PartnerModul Compliance premium

juris PartnerModul Compliance premium

Erfahren Sie u.a. welche Maßnahmen bei der Prävention und Vermeidung von Haftung und Strafbarkeit zu ergreifen sind.

Jetzt hier gratis testen!

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X