Gericht/Institution:BGH
Erscheinungsdatum:22.05.2019
Quelle:juris Logo

Neuer Richter am BGH Martin Kessen

 

Der Bundespräsident hat Richter am Oberlandesgericht Dr. Martin Kessen zum Richter am BGH ernannt.

Richter am BGH Dr. Kessen ist 48 Jahre alt. Nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung trat er 1998 in den höheren Justizdienst des Landes Nordrhein-Westfalen ein. Nach Verwendungen bei dem AG Bergheim und dem LG Köln wurde er dort im April 2001 zum Richter am Landgericht ernannt. Von Januar 2004 bis September 2008 war Herr Dr. Kessen als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den BGH abgeordnet. In dieser Zeit erwarb er während eines neunmonatigen Sonderurlaubs den LL.M. auf dem Gebiet des amerikanischen Rechts in den USA. Seit Oktober 2008 gehörte er dem OLG Köln an, wo er am 18.11.2008 zum Richter am Oberlandesgericht befördert wurde. In der Zeit von April 2012 bis April 2014 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das BVerfG abgeordnet.

Das Präsidium des BGH hat Herrn Dr. Kessen dem vornehmlich für das Amts-, Staats- und Notarhaftungsrecht, das Recht der öffentlich-rechtlichen Entschädigung sowie für Rechtsstreitigkeiten über Dienstverträge und Geschäftsbesorgungsverhältnisse zuständigen III. Zivilsenat zugewiesen.

juris-Redaktion
Quelle: Pressemitteilung des BGH Nr. 69/2019 v. 22.05.2019


Das "größte juris zum Festpreis".

juris Spectrum

juris Spectrum

Jetzt hier informieren!

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X