juris Nachrichten

  • Die wichtigsten Entscheidungen
  • Gesetzesentwicklungen und -vorhaben
  • Tagesaktuelle Auswahl der juris Redaktion

Die juris Nachrichten App jetzt gratis herunterladen

Login
Gericht/Institution:BRAK
Erscheinungsdatum:12.06.2020
Quelle:juris Logo

BRAK-Stellungnahme 27/20 zum Weißbuch Künstliche Intelligenz der EU-Kommission 

 

Die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) hat zum Weißbuch Künstliche Intelligenz der EU-Kommission Stellung genommen.

Auch im anwaltlichen Bereich sei eine Zunahme des Einsatzes von KI-Anwendung zu erwarten. Die BRAK begrüßt daher die Bemühungen der EU-Kommission, den mit der Nutzung von KI-Anwendungen einhergehenden tatsächlichen und rechtlichen Herausforderungen zu begegnen und gleichzeitig den Einsatz derartiger Anwendungen dort zu ermöglichen, wo er sinnvoll und ethisch vertretbar ist.

Die im Weißbuch skizzierten Herausforderungen bestünden zu einem erheblichen Teil bereits gegenwärtig und beträfen keinesfalls nur KI-Anwendungen. Soweit möglich, sollte daher allgemeinen, technikneutralen Regelungen der Vorzug gegenüber spezifisch KI-bezogenen Gesetzen gegeben werden. Insoweit biete es sich etwa an, die bestehenden Vorschriften des Datenschutzrechts und ggf. des Produkthaftungsrechts zu modifizieren bzw. zu ergänzen.

Weitere Informationen
PDF-Dokument Stellungnahme der BRAK Nr. 27/2020 v. 12.06.2020 (PDF, 123 KB)

Quelle: Website der BRAK



Zur Nachrichten-Übersichtsseite