juris Nachrichten

  • Die wichtigsten Entscheidungen
  • Gesetzesentwicklungen und -vorhaben
  • Tagesaktuelle Auswahl der juris Redaktion

Die juris Nachrichten App jetzt gratis herunterladen

Login
Gericht/Institution:Oberverwaltungsgericht für das Land Mecklenburg-Vorpommern
Erscheinungsdatum:06.11.2020
Entscheidungsdatum:05.11.2020
Aktenzeichen:2 KM 770/20 OVG, 2 KM 774/20 OVG
Quelle:juris Logo

Touristen müssen Mecklenburg-Vorpommern verlassen

 

Das OVG Greifswald hat entschieden, dass Touristen bis zum 05.11.2020 gemäß der Corona-Landesverordnung Mecklenburg-Vorpommern verlassen müssen.

Die Urlauber begehrten, über den 05.11.2020 hinaus in ihren in Mecklenburg-Vorpommern gemieteten Ferienobjekten zu bleiben.

Das OVG Greifswald hat die Eilanträge abgelehnt.

Nach Auffassung des Oberverwaltungsgerichts begründen in den beiden Einzelfällen die von den Antragstellern dargelegten Umstände keine schweren Nachteile und es liegen keine anderen wichtigen Gründe für die begehrte Außervollzugsetzung der einschlägigen Vorschriften der Corona-Landesverordnung M-V vom 31.10.2020 vor.

Die Beschlüsse sind unanfechtbar.

Quelle: Pressemitteilung des OVG Greifswald Nr. 14/2020 v. 05.11.2020



Zur Nachrichten-Übersichtsseite