juris Nachrichten

Gericht/Institution:BSG
Erscheinungsdatum:29.11.2021
Quelle:juris Logo

Feierstunde am BSG: Vizepräsident und zwei Vorsitzende Richter verabschiedet, zwei Beförderungen und vier neue Richter begrüßt

 

Der Präsident des Bundessozialgerichts Prof. Dr. Rainer Schlegel verabschiedete am 25.11.2021 im Elisabeth-Selbert-Saal den bisherigen Vizepräsidenten Prof. Dr. Thomas Voelzke und die Vorsitzenden Richter am BSG Prof. Dr. Peter Becker und Pablo Coseriu aus dem Richterdienst.

Zeitgleich wurden Dr. Jens Kaltenstein zum Vorsitzenden Richter und Karen Krauß zur Vorsitzenden Richterin ernannt sowie Julia Hahn, Dr. Bettina Karl, Dr. Frank Bockholdt und Dr. Benjamin Schmidt in ihrem Amt als neu gewählte Richterinnen und Richter am Bundessozialgericht begrüßt.

Präsident Schlegel erwähnte: "Die Wahl zu Richterinnen und Richtern zum Bundessozialgericht ist auch eine Sache des Glücks und des Moments der Stunde oder der Kontakte. Sie verbietet angesichts der Richtern anvertrauten rechtsprechenden Gewalt jeden Hochmut und fordert Demut. Und zwar auch noch dann, wenn man nach einigen Kasseler Jahren die langen Strecken vor der Ernennung beziehungsweise der eigenen Wahl vergessen oder verdrängt hat. Ich wünsche mir daher Kolleginnen und Kollegen mit einem guten Gedächtnis und dem bleibenden Bewusstsein, dass das übertragene Amt verpflichtet." Er dankte dem ausscheidenden Vizepräsidenten und den Vorsitzenden Richtern für ihre geleisteten Dienste. "Prof. Dr. Thomas Voelzke hat an vielen wegweisenden Entscheidungen des Bundessozialgerichts mitgewirkt und wird nun nach beinahe 25 Jahren der Zugehörigkeit zu diesem Gericht verabschiedet. Mit Pablo Coseriu verliert das Gericht einen Menschen, für den seine Arbeit für das Gericht immer an erster Stelle stand und dessen Einsatz mehr als vorbildlich zu bezeichnen ist. Prof. Dr. Peter Becker war nicht nur ein erfahrener, verlässlicher Kollege, sondern auch ein Netzwerker in einem zum Wohl des Bundessozialgerichts besten Sinne."

Neben der Ansprache des Vorsitzenden des Richterrats Prof. Dr. Bernd Schütze, hielt Vizepräsident Prof. Dr. Thomas Voelzke seine Abschiedsrede. "Es kommt mir vor, als wäre es erst eine Woche her, dass ich im Justizministerium in Kiel meine Urkunde zur Ernennung als Richter erhalten habe. Und nach vielen beruflichen Stationen kann ich sagen: es war und ist ein Privileg, an diesem Gericht arbeiten zu dürfen.", so Voelzke.

Mit klassischen und modernen Musikstücken sorgte das Blechbläserensemble des Heeresmusikkorps Kassel unter Leitung von Hauptfeldwebel Sebastian Stricker für die musikalische Umrahmung der Feierstunde.

Aufgrund der Pandemielage wurde die Feierstunde nur in einem kleinen Rahmen nach den 2Gplus-Regeln abgehalten.

Quelle: Pressemiteilung des BSG v. 26.11.2021


Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testen Sie das juris Portal für 30 Tage kostenfrei.

Newsletter, die für Sie in diesem Zeitraum im Portal abonnieren, erhalten Sie auch nach Ende des Testzeitraums.

Testen Sie das juris Portal 30 Tage lang kostenfrei