juris Nachrichten

Gericht/Institution:BSG
Erscheinungsdatum:03.01.2022
Quelle:juris Logo

Richterin am BSG Karen Krauß zur Vorsitzenden Richterin ernannt

 

Mit Wirkung zum 01.01.2022 ist Karen Krauß zur Vorsitzenden Richterin am Bundessozialgericht ernannt worden.

Sie übernimmt den Vorsitz des für die Sozial- und Eingliederungshilfe sowie das Asylbewerberleistungsgesetz zuständigen 8. Senats.

Die Ernennungsurkunde ist ihr im Rahmen einer Feierstunde am Bundessozialgericht bereits am 25. November 2021 überreicht worden.

Karen Krauß, 1964 geboren, studierte ab 1982 Rechtswissenschaften an den Universitäten Hamburg und Freiburg. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen war sie zunächst als Rechtsschutzsekretärin bei der Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr tätig, bevor sie im Sommer 1992 ihren Dienst als Richterin beim Sozialgericht Berlin aufnahm. Im Jahr 1997 war sie an das Landessozialgericht Berlin und von Juni 1998 bis September 1999 an das Bundessozialgericht abgeordnet; zwischenzeitlich wurde sie im Mai 1999 zur Richterin am Landessozialgericht ernannt. Ab Juli 2004 war sie am Landessozialgericht Berlin und nach der Fusion der Landessozialgerichte am Landessozialgericht Berlin-Brandenburg Präsidialreferentin.

Seit 1. September 2008 ist Karen Krauß Richterin am Bundessozialgericht und war dort zunächst dem für Angelegenheiten der Grundsicherung für Arbeitsuchende zuständigen 14. Senat und von Juli 2012 bis September 2013 zur Hälfte auch dem 7./8. Senat zugewiesen. Ab Oktober 2013 war sie Mitglied und zuletzt stellvertretende Vorsitzende des 7./8. Senats. Karen Krauß war von 2011 bis 2018 Mitglied und zuletzt Vorsitzende des Richterrats. Ihr besonderes Interesse gilt der Digitalisierung der Justiz. Von 2014 bis Ende 2017 war sie stellvertretende IT-Referentin und ist seit 2018 richterliche Referentin für die Einführung der elektronischen Prozessakte am Bundessozialgericht.

Frau Krauß ist Autorin zahlreicher Veröffentlichungen im Bereich der Grundsicherung für Arbeitsuchende, des Sozialhilferechts und des Asylbewerberleistungsrechts; daneben ist sie seit 2012 Lehrbeauftragte an der Bucerius Law School Hamburg.

Quelle: Pressemitteilung des BSG v. 03.01.2022


Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testen Sie das juris Portal für 30 Tage kostenfrei.

Newsletter, die für Sie in diesem Zeitraum im Portal abonnieren, erhalten Sie auch nach Ende des Testzeitraums.

Testen Sie das juris Portal 30 Tage lang kostenfrei