Univ. Prof. Dr. jur. Dagmar Gesmann-Nuissl Internationales Franchise-Recht

dfv Mediengruppe

Die Franchise-Wirtschaft wächst seit Jahren kontinuierlich. Zum einen ermöglichen ausländische Franchisesysteme Existenzgründern im Inland den Sprung in die Selbstständigkeit, zum anderen können Unternehmen ihre Geschäftsbereiche und -ideen über das Franchising ins Ausland transportieren.

Für die Franchisenehmer stellt sich dabei gerade in der Vertragsanbahnungsphase immer die Frage nach der Qualität des Franchisesystems, seiner Ausgestaltung und seiner Potenziale. Kann der Franchisegeber seinen Informationsvorsprung zum Schaden seines Verhandlungspartners ausnutzen oder hat dieser einen Anspruch darauf, "reinen Wein" eingeschenkt zu bekommen?

Dieses Werk gibt einen wertvollen Überblick über die Franchiseregelungen in ausgewählten Ländern weltweit (Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, Schweden, USA, China, Brasilien, Japan, Südafrika, Australien), vergleicht die dort etablierten vorvertraglichen Aufklärungspflichten des Franchisegebers und prüft unter Einbeziehung der Rechtsprechung und Literatur, inwieweit die Regelungen geeignet sind, die Rechtssicherheit der Franchisenehmer in diesen Ländern zu verbessern.


Herausgeber

Univ. Prof. Dr. jur. Dagmar Gesmann-Nuissl Inhaberin des Lehrstuhls für Privatrecht und Recht des geistigen Eigentums an der TU Chemnitz

Enthalten in folgenden juris Produkten:

juris PartnerModul Internationales Handels- und Gesellschaftsrecht

Das ganze europäische und internationale Handels- und Gesellschaftsrecht mit einem Klick durchsuchen – inklusive Seerecht.

Weitere Produktinformationen