Übungen im Medienrecht

Das Übungs- und Lehrbuch zum Medienrecht präsentiert in der vierten Auflage sechzehn klassische und aktuelle medienrechtliche Fälle, die das Rechtsgebiet mit seinen klausurtypischen Besonderheiten und in seiner Systematik darstellen. Es eignet sich zur Klausurvorbereitung und zum systematischen Wissenserwerb.

Herausgeber:
  • Karl-Nikolaus Pfeifer (Universität zu Köln)

Die Neuauflage berücksichtigt die Änderungen durch den Medienstaatsvertrag und die aktuelle Rechtsprechung zur Haftung der Betreiber Sozialer Netzwerke. Sie fokussiert vieldiskutierte Fragen, wie die Behandlung von hate speech, fake news und das Influencer-Marketing im Medienrecht.

  • Übungen und Lehrbuch zum Medienrecht in einem Werk.
  • Mit allen Änderungen durch den neuen Medienstaatsvertrag.
  • Berücksichtigt aktuelle Fragen zur Influencerwerbung, zur Verletzung von Persönlichkeitsrechten und zum Datenschutz

Dieses Werk ist Bestandteil der juris Plus-Option. Mit der juris Plus-Option ergänzen Sie Ihren Rechercheumfang ganz einfach um zusätzliche Top-Literatur und weitere Inhalte, die Sie zum Einzeldokumentpreis abrufen können.

Sie haben Fragen zur juris Plus-Option? Kontaktieren Sie uns gerne unter Telefon 0681 - 5866 4466, per E-Mail an vertrieb@juris.de oder über unser Kontaktformular.

Ihre Vorteile mit juris

Intelligent

Alle Rechtsinformationen sind untereinander vernetzt, damit Sie noch mehr aus Ihrer Recherche herausholen.

Effizient

Dank zuverlässiger Recherche-Ergebnisse sparen Sie viel Zeit und Aufwand.

Vollständig

Greifen Sie auf ein breites Angebot an Fachliteratur aus der jurisAllianz sowie Primärquellen wie Gesetze und Rechtsprechung zu.

Interaktiv

Mit den cleveren Features des juris Portals stellen Sie den Wissenstransfer im Team sicher.

Anwendungsorientiert

Durch die langjährige Zusammenarbeit mit unseren Kunden können Sie sich auf unsere Erfahrung in der Rechtspraxis verlassen.

Zukunftsfähig

Profitieren Sie dank unseres datenbasierten Ansatzes von Lösungen, die kontinuierlich weiterentwickelt werden.