Fürsorgerecht

Dieses Werk erläutert praxisgerecht und fundiert das Fürsorgerecht. Durch die enthaltenen Checklisten, Übersichten und klar strukturierten Hinweise zum Aufbau einer Fallbearbeitung gibt es dem Praktiker die Möglichkeit zu einer schnellen, gezielten Einarbeitung in die vielschichtigen Zusammenhänge.

Herausgeber:
  • Prof. Dr. Ingo Palsherm (Hochschulprofessor, Technische Hochschule Nürnberg - Georg Simon Ohm, Fakultät Sozialwissenschaften, Nürnberg)
Autoren:
  • Prof. Dr. Ernst-Wilhelm Luthe (Direktor des Instituts für angewandte Rechts- und Sozialforschung, Ostfalia) (Hochschule für angewandte Wissenschaften, Braunschweig/Wolfenbüttel; Universität Oldenburg)

Die Agenda 2010 – gewissermaßen die „Mutter“ des neuen Fürsorgerechts – feiert ihren 10. Geburtstag. SGB II und SGB XII sind seit etwas mehr als acht Jahren in Kraft. Leistete die erste Auflage dieses Buches noch „Pionierarbeit“ zu den neuen Gesetzen, widmet sich die dritte Auflage der systematischen Aufbereitung sowie der Diskussion etablierter Grundlagen. Denn in der Zwischenzeit hat sich in Teilbereichen eine gefestigte sozialgerichtliche Rechtsprechung herausgebildet und SGB II sowie SGB XII sind durch mehr als 40 Gesetze teils marginal, teils gravierend geändert worden.

Prof. Dr. Ernst-Wilhelm Luthe und Prof. Dr. Ingo Palsherm erläutern Ihnen praxisgerecht und fundiert das gesamte Fürsorgerecht: Die Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem SGB II und die Sozialhilfe nach dem SGB XII. Das Werk bietet Ihnen durch Checklisten, Übersichten und klar strukturierte Hinweise zur Fallbearbeitung die Möglichkeit zur schnellen, zielgerichteten Einarbeitung in die vielschichtigen Zusammenhänge:

  • Im Rahmen des SGB II werden die Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts und die Eingliederungsleistungen in der Fassung behandelt, die sie nach der umfangreichen Novellierung des SGB III erhalten haben. Zudem werden die Anspruchsberechtigung und die Zuordnung zum Leistungssystem des SGB II in Abgrenzung von anderen Leistungen thematisiert.
  • Im Bereich des SGB XII werden neben der Hilfe zum Lebensunterhalt und der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung insbesondere auch die besonderen Leistungen (z.B. Hilfen zur Gesundheit, Eingliederungshilfe für behinderte Menschen) detailliert behandelt.
  • In einem gesonderten Kapitel werden die wesentlichen Strukturen der Finanzierung privater Leistungserbringer – das Leistungserbringungsrecht – vorgestellt.

Aufgrund dessen gelingt es den Autoren, die entscheidenden Impulse für den täglichen Gesetzesvollzug geben zu können.

Jetzt Produkt wählen und juris 30 Tage kostenfrei testen

Der Titel ist in folgenden Produkten enthalten:

juris Sozialrecht Grundsicherung

Bündelt die führende und aktuelle Fachliteratur zur Grundsicherung für Arbeitsuchende und zur Sozialhilfe.

juris Sozialrecht Premium

Viel zitierte Basisliteratur kombiniert u.a. mit Großkommentaren (HAUCK/NOFTZ, Schlegel/Voelzke) - laufend aktualisiert.

Ihre Vorteile mit juris

Intelligent

Alle Rechtsinformationen sind untereinander vernetzt, damit Sie noch mehr aus Ihrer Recherche herausholen.

Effizient

Dank zuverlässiger Recherche-Ergebnisse sparen Sie viel Zeit und Aufwand.

Vollständig

Greifen Sie auf ein breites Angebot an Fachliteratur aus der jurisAllianz sowie Primärquellen wie Gesetze und Rechtsprechung zu.

Interaktiv

Mit den cleveren Features des juris Portals stellen Sie den Wissenstransfer im Team sicher.

Anwendungsorientiert

Durch die langjährige Zusammenarbeit mit unseren Kunden können Sie sich auf unsere Erfahrung in der Rechtspraxis verlassen.

Zukunftsfähig

Profitieren Sie dank unseres datenbasierten Ansatzes von Lösungen, die kontinuierlich weiterentwickelt werden.