juris PraxisKommentar SGB – Sozialrecht Besonderer Teil

Dieser neue Kommentar baut die in Rechtsprechung und Literatur vielfach zitierte Reihe der juris PraxisKommentare zum Sozialgesetzbuch (SGB I-XII, XIV) um weitere sozial- und verwaltungsrechtliche Inhalte aus.

Herausgeber des Gesamtwerkes:
  • Prof. Dr. Rainer Schlegel (Präsident des Bundessozialgerichts, Kassel),
  • Prof. Dr. Thomas Voelzke (Vizepräsident des Bundessozialgerichts a.D., Kassel)
Bandherausgeber:
  • Dr. Franka Lau (Vizepräsidentin des Verwaltungsgerichts, Leipzig),
  • Prof. Dr. Thomas Voelzke (Vizepräsident des Bundessozialgerichts a.D., Kassel)
Bearbeiter:
  • Joachim Buchheister (Präsident des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg, Berlin),
  • Helmut Dankelmann (vormals Büroleiter Leistungsabteilung, Deutsche Rentenversicherung Westfalen, Münster),
  • Maik Fellmann (Bundesagentur für Arbeit - Familienkasse Sachsen, Chemnitz),
  • Carmen Flecks (Rechtsanwältin, Fachanwältin für Sozial- und Medizinrecht, Berlin),
  • Ronny Friedrich (Richter am Verwaltungsgericht, Karlsruhe),
  • Dr. Katja Gößling (Bundesagentur für Arbeit - Familienkasse Direktion, Nürnberg),
  • Prof. Dr. Bettina Graue (Hochschulprofessorin, Hochschule Bremen),
  • Dr. Kai Hecheltjen (Richter am Landessozialgericht, Essen),
  • Herrmann Jansen (Amtsleiter, Studierendenwerk Ulm - Amt für Ausbildungsförderung, Ulm),
  • Dietrich Knopp (Justitiar, studierendenWERK Berlin, BAföG-Amt, Berlin),
  • Dr. Erich Koch (Leitender Verwaltungsdirektor a.D., vormals Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG), Kassel),
  • Dr. Sebastian Köhler (Regierungsrat, Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration; z.Zt. Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Bundesverwaltungsgericht, Leipzig),
  • Dr. Christoph Kuznik (Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht, Gelsenkirchen),
  • Dr. Franka Lau (Vizepräsidentin des Verwaltungsgerichts, Leipzig),
  • Carolin Laue (Staatsanwältin; z.Zt. Referentin, Sächsisches Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung, Dresden),
  • Dr. Tobias Mushoff (Richter am Landessozialgericht, Essen),
  • Matthias Neu (Richter am Oberverwaltungsgericht, Koblenz),
  • Matthias Nowak (Leiter des Amtes für Ausbildungsförderung, Studentenwerk, Würzburg),
  • Damian Preißner (Richter am Bundesverwaltungsgericht, Leipzig),
  • Thomas Reyels (Richter am Sozialgericht, Düsseldorf),
  • Björn Schaefer (Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht, Berlin),
  • Dr. Axel Schreier (Richter am Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg, Berlin),
  • Michael Sendt (Richter am Sozialgericht, Münster),
  • Dr. Nikola Sieverding (Richterin am Verwaltungsgericht, Stade),
  • Dr. Simon Sieweke (Richter am Verwaltungsgericht, Chemnitz),
  • Annegret Süßmuth (Bundesagentur für Arbeit - Familienkasse Direktion, Nürnberg),
  • Prof. Dr. Thomas Voelzke (Vizepräsident des Bundessozialgerichts a.D., Kassel),
  • Dr. Robert Wolf (Richter am Verwaltungsgericht, Berlin)

Der Band umfasst über 270 Erläuterungen zu den Gesetzen, die langfristig als besondere Teile in das Sozialgesetzbuch eingegliedert werden sollen:

  • Elterngeld (BEEG; Auszug: sozialrechtliche Vorschriften)
  • Ausbildungsförderung (Bundesausbildungsförderungsgesetz - BAföG)
  • Wohngeld (Wohngeldgesetz - WoGG)
  • Kindergeld (Bundeskindergeldgesetz - BKGG)
  • Unterhaltsvorschuss (UhVorschG)
  • Alterssicherung und Krankenversicherung der Landwirte (ALG, KVLG 1989; Auszüge)

Schwerpunkte stellen die Erläuterungen unter anderem zu folgenden Themen dar:

  • BEEG (Auszug; §§ 1-14): Anspruchsberechtigte; Leistungen von Eltern- und Betreuungsgeld; Verfahren und Organisation
  • AltTZG (Auszug § 10): Besonderheiten der sozialen Absicherung von Arbeitnehmern in Altersteilzeit
  • BAföG: Anspruchsberechtigte; Recht auf Förderung der Ausbildung; Leistungen zur Ausbildung und zur Sicherung des Lebensunterhaltes während der Ausbildung
  • WoGG: Anspruchsberechtigte; Leistungen zur Sicherung ausreichenden Mittel zur Finanzierung einer angemessenen Wohnung
  • BKGG: Leistungen, Organisation und Verfahren
  • UhVorschG: Berechtigte; Umfang der Unterhaltsleistung; Auskunfts- und Anzeigepflichten
  • ALG und KVLG (Auszüge): Anspruchsberechtigte; Besonderheiten der landwirtschaftlichen Sozialversicherung im Vergleich zu Leistungen und Verfahren nach SGB V und SGB VI
  • Rechtswegfragen und Verwaltungsverfahren

Kommentierter Gesetzesstand: unter anderem mit weitreichenden Änderungen durch

  • ChancenAufenthREG v. 21.12.2022 - BGBl I 2022, 2847
  • 8. SGB IV-Änderungsgesetz v. 20.12.2022 - BGBl I 2022, 2759
  • BürgergeldG v. 16.12.2022 - BGBl I 2022, 2328 zum 01.01.2023
  • Wohngeld-Plus-Gesetz v. 05.12.2022 - BGBl I 2022, 2160 zum 01.01.2023
  • 28. BAföGÄndG. v.19.10.2022 - BGBl I 2022, 1796
  • 27. BAföGÄndG v.15.07.2022 - BGBl I 2022, 1150

Aus der Rechtsprechung und Literatur werden insbesondere aktuelle Entscheidungen der Sozial- und Verwaltungsgerichte aller Instanzen sowie Literaturnachweise u.a. zu folgenden Themen berücksichtigt:

  • BEEG: Elterngeldbezug und Teilzeitarbeit
  • BAföG: Höhe der Förderungsansprüche; Anrechnung von Einkommen und Vermögen in der Ausbildungsförderung
  • WoGG: Wohngeldberechnung; Höhe der zu berücksichtigenden Miete bzw. Belastung
  • BKGG: Kinderzuschlag, Leistungen für Bildung und Teilhabe
  • u.v.m.

Die juris E-Books enthalten Querverweise, die ein Hin- und Herspringen in der Kommentierung erlauben. Durch die Verlinkung von E-Book und Online-Kommentar können Sie zeitgleich in beiden Medien recherchieren und zitierte Entscheidungen, Normen und Literaturnachweise im Volltext abrufen.

Der Kommentar richtet sich insbesondere an die Sozial- und Verwaltungsgerichte, Rechtsanwälte und Fachanwälte im Bereich Sozial- und Verwaltungsrecht, Verbände, Hochschulen sowie die Sozialverwaltung.

Jetzt Produkt wählen und juris 30 Tage kostenfrei testen

Der Titel ist in folgenden Produkten enthalten:

juris PraxisKommentar SGB - Gesamtausgabe

Stets aktuelle Kommentierung des gesamten Sozialgesetzbuches inklusive Reformvorhaben.

juris Sozialrecht Premium

Viel zitierte Basisliteratur kombiniert u.a. mit Großkommentaren (HAUCK/NOFTZ, Schlegel/Voelzke) - laufend aktualisiert.

Ihre Vorteile mit juris

Intelligent

Alle Rechtsinformationen sind untereinander vernetzt, damit Sie noch mehr aus Ihrer Recherche herausholen.

Effizient

Dank zuverlässiger Recherche-Ergebnisse sparen Sie viel Zeit und Aufwand.

Vollständig

Greifen Sie auf ein breites Angebot an Fachliteratur aus der jurisAllianz sowie Primärquellen wie Gesetze und Rechtsprechung zu.

Interaktiv

Mit den cleveren Features des juris Portals stellen Sie den Wissenstransfer im Team sicher.

Anwendungsorientiert

Durch die langjährige Zusammenarbeit mit unseren Kunden können Sie sich auf unsere Erfahrung in der Rechtspraxis verlassen.

Zukunftsfähig

Profitieren Sie dank unseres datenbasierten Ansatzes von Lösungen, die kontinuierlich weiterentwickelt werden.