STAUDINGER Online powered by juris, §§ 1408-1563 Eheliches Güterrecht 2 - Vertragliches Güterrecht

Die Neubearbeitung der §§ 1408-1453 BGB geht auf aktuelle Probleme des Vertragsgüterrechts ein.

Begründer:
  • Dr. Julius von Staudinger

Zu nennen sind dabei die Grenzen güterrechtlicher Vereinbarungen, die Kombination verschiedener Güterstände, Art und Umfang der Rückabwicklung, die gemeinschaftliche Verwaltung des Gesamtguts sowie der neue Güterstand der deutsch-französische Wahlgütergemeinschaft als dritter Wahlgüterstand.

Die Auslegung des deutsch-französischen Abkommens wird im Hinblick darauf, dass die Vorschriften in einem einheitlichen Gesetz in zwei Sprachen verfasst sind, neue Probleme der Rechtsanwendung schaffen. Die Kommentierung des § 1519 BGB geht praxisorientiert darauf ein.

Produkte, in denen das Werk enthalten ist

juris Familienrecht Premium

Inklusive Verfahrensrecht, Betreuungs- und Vormundschaftsrecht, Kindschafts-, Unterhalts- und Scheidungsrecht.

juris STAUDINGER Gesamtausgabe

Effizient arbeiten: 120 Bände. Vollständig digitalisiert und verlinkt. Intelligent aktualisiert.

Ihre Vorteile mit juris

Intelligent

Alle Rechtsinformationen sind untereinander vernetzt, damit Sie noch mehr aus Ihrer Recherche herausholen.

Effizient

Dank zuverlässiger Recherche-Ergebnisse sparen Sie viel Zeit und Aufwand.

Vollständig

Greifen Sie auf aktuelle Gesetze, Rechtsprechung sowie ein breites Angebot an Fachliteratur aus der jurisAllianz zu.

Interaktiv

Mit den cleveren Features des juris Portals stellen Sie den Wissenstransfer im Team sicher.

Anwendungsorientiert

Durch die langjährige Zusammenarbeit mit vielen Kunden können Sie sich auf unsere Erfahrung in der Rechtspraxis verlassen.

Zukunftsfähig

Profitieren Sie dank unseres datenbasierten Ansatzes von Lösungen, die kontinuierlich weiterentwickelt werden.