Gericht/Institution:BMAS
Erscheinungsdatum:01.03.2018
Quelle:juris Logo

Ehemaliger Arbeitsminister Dr. Herbert Ehrenberg gestorben

 

Der frühere Bundesministers für Arbeit und Sozialordnung und Gründer der Künstlersozialkasse, Herbert Ehrenberg, der zwischen 1976 bis 1982 der sozialliberalen Regierung von Helmut Schmidt angehörte, ist gestorben.

Bundesministerin Katarina Barley hat sich zum Tod des Ex-Arbeitsministers geäußert: "Mit Herbert Ehrenberg ist ein großer Sozialdemokrat, ein engagierter Gewerkschafter und ein in der Ära Helmut Schmidt prägender Arbeitsminister gestorben. Als Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung in den Jahren 1976 bis 1982 setzte er sich für Vollbeschäftigung und eine verlässliche, leistungsfähige Rentenversicherung ein. In dieser Zeit legte er auch die Grundlagen für die Künstlersozialversicherung, die dann 1983 errichtet wurde. Die Künstlersozialversicherung ist weltweit einzigartig und bezieht heute über 185.000 selbständige Künstler und Publizisten in den Schutz der gesetzlichen Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung ein. Verdienste erwarb sich Herbert Ehrenberg ebenso dadurch, dass er die letzte DDR-Regierung beim Aufbau einer zentralen Arbeitsverwaltung beriet."

Quelle: Newsletter des BMAS v. 01.03.2018


Das ganze Arbeitsrecht.
Auf einen Klick.

juris PartnerModul Arbeitsrecht premium

Von der krankheitsbedingten Entlassung über Kranken-/Mutterschaftsgeld bis zur betrieblichen Altersversorgung und Schwerbehindertenrecht.

Jetzt hier gratis testen!

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X