Gericht/Institution:BVerwG
Erscheinungsdatum:02.03.2018
Entscheidungsdatum:30.01.2018
Aktenzeichen:4 CN 1.18
Quelle:juris Logo

Keine Entscheidung des EuGH über Planerhaltungsvorschriften bei UVP-pflichtigen Bebauungsplänen

 

Das BVerwG hat den EuGH in einer Normenkontrollsache um Klärung gebeten, ob bestimmte nationale Vorschriften über die Planerhaltung von Bebauungsplänen den Anforderungen des Unionsrechts genügen.

Der Antragsteller hat seinen Normenkontrollantrag vor einer Entscheidung des EuGH zurückgenommen; die übrigen Beteiligten haben der Rücknahme zugestimmt.

Das BVerwG hat den EuGH von der Rücknahme in Kenntnis gesetzt und das Verfahren eingestellt. Daher wird der EuGH über das Vorabentscheidungsersuchen nicht mehr entscheiden.

Vorinstanzen
OVG Lüneburg, Urt. v. 30.07.2015 - 12 KN 265/13
BVerwG, Beschl. v. 14.03.2017 - 4 CN 3.16

Quelle: Pressemitteilung des BVerwG Nr. 10/2018 v. 02.03.2018


Das ganze Außenwirtschaftsrecht.
Auf einen Klick.

Die Leuchtturmtitel des juris PartnerModul Außenwirtschaftsrecht

juris PartnerModul Außenwirtschaftsrecht

Hilft dabei, die rechtlichen Änderungen im Blick zu behalten, und bietet Lösungen zu problematischen Einzelfällen in der Praxis.

Jetzt hier gratis testen!

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X