Kostenfreie Inhalte

Bürgerliches Gesetzbuch § 1901c Schriftliche Betreuungswünsche, Vorsorgevollmacht

Recherchieren Sie kostenfrei in wichtigen Gesetzen und Verordnungen des Bundes.

Wir stellen Ihnen hier die aktuell gültigen Fassungen zur Verfügung.

Historische oder zukünftige Fassungen finden Sie in unseren Festpreis-Angeboten.

Die Vorteile unserer professionell aufbereiteten Recherche-Angebote und den Mehrwert für Ihre tägliche Arbeit stellen wir Ihnen hier anschaulich vor.

So nutzen Sie die kostenfreie Recherche:

  • Geben Sie zur Suche die Abkürzung eines Gesetzes (z.B. StGB, BGB etc.), Begriffe aus dem Titel oder aus dem Gesetzestext in die Suchzeile ein. Sie können auch mit Fundstellen aus dem Bundesgesetzblatt oder mit der Nummer des Fundstellen-Nachweises A des Bundesgesetzblatts (FNA-Nr.) suchen.
  • Alternativ wählen Sie über den Reiter "Alphabetische Liste" eine Vorschrift gezielt aus.

Suche

Einzelnorm
Aktuelle GesamtausgabeGesamtausgaben
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:BGB
Fassung vom:29.07.2009
Gültig ab:01.09.2009
Dokumenttyp:Gesetz
Quelle:juris Logo
FNA:FNA 400-2
Bürgerliches Gesetzbuch
 
§ 1901c Schriftliche Betreuungswünsche, Vorsorgevollmacht
1Wer ein Schriftstück besitzt, in dem jemand für den Fall seiner Betreuung Vorschläge zur Auswahl des Betreuers oder Wünsche zur Wahrnehmung der Betreuung geäußert hat, hat es unverzüglich an das Betreuungsgericht abzuliefern, nachdem er von der Einleitung eines Verfahrens über die Bestellung eines Betreuers Kenntnis erlangt hat. 2Ebenso hat der Besitzer das Betreuungsgericht über Schriftstücke, in denen der Betroffene eine andere Person mit der Wahrnehmung seiner Angelegenheiten bevollmächtigt hat, zu unterrichten. 3Das Betreuungsgericht kann die Vorlage einer Abschrift verlangen.

Fußnoten

§ 1901c (früher § 1901a): Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42; jetzt § 1901c gem. Art. 1 Nr. 3 G v. 29.7.2009 I 2286 mWv 1.9.2009
§ 1901c (früher § 1901a) Überschrift: IdF d. Art. 1 Nr. 11 Buchst. a G v. 21.4.2005 I 1073 mWv 1.7.2005
§ 1901c (früher § 1901a) Satz 1: IdF d. Art. 50 Nr. 47 nach Maßgabe d. Art. 111 G v. 17.12.2008 I 2586 mWv 1.9.2009
§ 1901c (früher § 1901a) Satz 2: Eingef. durch Art. 1 Nr. 11 Buchst. b G v. 21.4.2005 I 1073 mWv 1.7.2005; idF d. Art. 50 Nr. 47 nach Maßgabe d. Art. 111 G v. 17.12.2008 I 2586 mWv 1.9.2009
§ 1901c (früher § 1901a) Satz 3: Eingef. durch Art. 1 Nr. 11 Buchst. b G v. 21.4.2005 I 1073 mWv 1.7.2005; idF d. Art. 50 Nr. 47 nach Maßgabe d. Art. 111 G v. 17.12.2008 I 2586 mWv 1.9.2009

Fassungen, Zitierungen und Änderungen

 Abkürzung Fundstelle
§ 1901c BGB wird von einer Entscheidung zitiert.
§ 1901c BGB wird von einer Vorschrift des Bundes zitiert.
§ 1901c BGB wird von 20 Zeitschriftenbeiträgen und Literaturnachweisen zitiert.
§ 1901c BGB wird von 13 Kommentaren und Handbüchern zitiert.
§ 1901c BGB wird von einer Vorschrift des Bundes geändert.

Redaktionelle Hinweise

Diese Norm enthält nichtamtliche Satznummern.
Zuvor § 1901a umnummeriert aufgrund Art 1 Nr 3 (BGBl I 2009, 2286)
Als Kunde können Sie weitere Informationen direkt aufrufen. Eine Auswahl von Produkten finden Sie hier.

Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris PartnerModule
Auf einen Klick.
Alle juris PartnerModule auf einen Klick!

Alle juris PartnerModule jetzt gratis testen!

Hier gehts zur Übersicht!

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X