juris PraxisKommentar BGB Band 2 - Schuldrecht

Der 2. Band des juris PraxisKommentars BGB, unterteilt in drei Teilbände, hat in der 9. Auflage zahlreiche Änderungen erfahren. Das Schuldrecht ist stark in Bewegung, nicht zuletzt aufgrund europarechtlicher Einflüsse.

In die Neuauflage wurden folgende Änderungen und Neukommentierungen eingearbeitet:

  • Gesetz zur Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes und anderer Gesetze (BGBl I 2017, 258)
  • Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung (BGBl I 2017, 969)
  • Finanzaufsichtsrechtergänzungsgesetz (BGBl I 2017, 1495)
  • Drittes Gesetz zur Änderung reiserechtlicher Vorschriften (BGBl I 2017, 2394)
  • Gesetz zur Einführung eines Anspruchs auf Hinterbliebenengeld (BGBl I 2017, 2421)
  • Gesetz zur Umsetzung der Zweiten Zahlungsdiensterichtlinie (BGBl I 2017, 2446)
  • Gesetz zur Einführung einer zivilprozessualen Musterfeststellungsklage (BGBl I 2018, 1151)
  • Mietrechtsanpassungsgesetz (MietAnpG, BGBl I 2018, 2648)

Derzeit sind zahlreiche weitere Gesetzesvorhaben in Arbeit, die zu teils größeren Änderungen im BGB führen könnten:

  • Entwurf eines Gesetzes zur Verlängerung des Betrachtungszeitraums für die ortsübliche Vergleichsmiete (BR-Drs. 468/19)
  • Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des Schriftformerfordernisses im Mietrecht (BR-Drs. 469/19)
  • Entwurf eines Gesetzes zur Verlängerung und Verbesserung der Regelungen über die zulässige Miethöhe bei Mietbeginn (BR-Drs. 519/19)
  • Entwurf eines Gesetzes über die Verteilung der Maklerkosten bei der Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäuser (BR-Drs. 520/19)
  • Entwurf eines Gesetzes zur Entlastung von Verbrauchern beim Kauf und Verkauf von Wohnimmobilien (Makler-Bestellerprinzip- und Preisdeckelgesetz, BT-Drs. 19/4557)

Unsere Autoren verfolgen dies aufmerksam, um zeitnah zur Verkündung praxisgerechte Kommentierungen zur Verfügung zu stellen. Sie können sicher sein, dass der juris PraxisKommentar immer auf die aktuelle Rechtslage referenziert.

Neben stets aktuellen Kommentierungen zur jeweiligen Fassung des Gesetzes arbeiten unsere Autoren laufend Aktualisierungshinweise als Unterrandnummern in den Online-Kommentar ein. So bleiben Sie optimal auf dem Laufenden.

Medienübergreifendes Angebot – ideal für die Praxis

Nutzen Sie Ihren juris PraxisKommentar zusätzlich offline als E-Book! Drei kostenfreie Downloads der E-Book-Ausgabe sind in Ihrem Abonnement inbegriffen.

Sowohl Online-Kommentar als auch E-Book erlauben den Zugriff auf die zahlreichen weiterführenden Informationen in der juris Datenbank und den Abruf zitierter Entscheidungen, Normen und Literaturnachweise im Volltext. So behalten Sie die Entwicklungen in Rechtsprechung, Gesetzgebung und Literatur stets im Blick.


Bandherausgeber
Dr. Markus Junker Rechtsanwalt, München
Prof. Dr. Roland Michael Beckmann Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht sowie Privatversicherungsrecht, Universität des Saarlandes, Saarbrücken
Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult. Helmut Rüßmann Richter am Saarländischen Oberlandesgericht a.D
Vormals Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht und Rechtsphilosophie, Universität des Saarlandes
Honorarprofessor der Eötvös Loránd Universität, Budapest

Autoren
Laura Altmayer Rechtsanwältin, Saarbrücken
Wolfgang Ball Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof a. D., Lemberg
Silvia Bauermeister Rechtsanwältin, Berlin
Prof. Dr. Hans-Martin Bregger Hochschule Koblenz, Fachbereich Sozialwissenschaften
Dr. jur. Dominic Broy, Ass. jur. Geschäftsführer HJP Datentechnik GmbH
Jens Colling Syndikusrechtsanwalt, Geschäftsführer der Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände e.V., Saarbrücken
Dr. Stefan Fandel Rechtsanwalt und Leiter Konzernrechtsabteilung der Merck KGaA, Darmstadt
Dr. Jana Harwart Ass. jur., Saarbrücken
Beate Heilmann Rechtsanwältin, Berlin
Dr. Heinz-Jürgen Kalb Vizepräsident des Landesarbeitsgerichts a.D., Köln
Prof. Dr. Michael Kliemt Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Düsseldorf
Dr. Martin Kock Syndikus
Lehrbeauftragter für Arbeitsrecht, Hochschule Fresenius, Köln
Leiter Arbeits- und Wirtschaftsrecht in der Konzernrechtsabteilung, Generali Deutschland AG, Köln
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht
Dr. Benedikt Kühle Notar, Waldfischbach-Burgalben
Dr. Christoph Lafontaine Ministerialrat, Saarbrücken
Helmut Legleitner Vorsitzender Richter am Landgericht a.D., Saarbrücken
Prof. Dr. Stefan Leible Präsident der Universität Bayreuth
PD Dr. Michael F. Müller, LL.M. (Austin) Akademischer Rat, Bayreuth
Wirtschaftsjurist, Universität Bayreuth
Dr. Joël B. Münch Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Berlin
Dr. Sebastian Overkamp Rechtsanwalt, Mannheim
Dr. Yvonne Overkamp (geb. Gutting) Ass. jur. Richterin am Amtsgericht, Speyer
Dr. Sebastian Pammler Richter am Landgericht, Kiel
Dr. Karsten Schmidt Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe
Marion Schmidt Richterin; Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Prozess- und Arbeitsrecht sowie Bürgerliches Recht Prof. Dr. Stephan Weth, Universität des Saarlandes
Dr. Marina Schur Staatsanwältin, Lüneburg
Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels-, Wirtschafts- und Europarecht, Humboldt-Universität Berlin
Dirk Seichter Vorsitzender Richter am Landgericht (waR), Stuttgart
Dr. Jochen Sievers Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht, Köln
Dr. Jan L. Teusch Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Düsseldorf
Dr. Michael Tiedemann Richter am Landgericht, Nürnberg
Prof. em. Dr. Klaus Tonner ehemals Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Europäisches Recht, Universität Rostock
Prof. Dr. Stephan Weth Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Prozess- und Arbeitsrecht sowie Bürgerliches Recht, Universität des Saarlandes, Saarbrücken
Institut für Arbeits- und Sozialrecht, Universität des Saarlandes, Saarbrücken

Leseprobe:

§ 275 BGB - Ausschluss der Leistungspflicht - von Dirk Seichter, Vorsitzender Richter am Landgericht (waR), Stuttgart (PDF 135 kB)

Rezensionen:

Rezensionen zu Vorauflagen:


juris – Das Rechtsportal 30 Tage unverbindlich testen

"juris PraxisKommentar BGB Band 2" ist Bestandteil der folgenden juris Produkte:

juris PraxisKommentar BGB - Gesamtausgabe

Online-Kommentar mit E-Book

Produktdetails